Michelbach LUMI - Systems - Luftbefeuchtung, Rückkühlung und Wärmerückgewinnung
ohne Chemie
Wärmerückgewinnung

Wärmerückgewinnung (WRG)

Die hocheffiziente LUMI - Wärmerückgewinnung

Wir sind nach langer Versuchsreihe zu einem eindeutigen Ergebnis gekommen: Die WRG im Kreislaufverbundsystem mit Rückgewinnung von Kälte und Wärme aus der Abluft im direkten Austausch zwischen Abluft- und Zuluftwärmetauscher.

Der Austausch von Energie ist ohne Einsatz von Plattentauschern zum Nachheizen oder Kühlen am effizientesten.

Der Wärmeaustausch ist bei allen Herstellern mehr oder weniger gleich. Bei der Kälterückgewinnung aus der Abluft sind große Unterschiede zu den Mitbewerbern zu verzeichnen.

Durch die patentierte LUMI - Druckwasserbefeuchtung wird die höchste adiabate Abkühlung der Abluft erreicht. Das geschieht durch Eindüsen von Wasser mit hohem Druck in die Abluft.

Die Abluft von ca. 50 % r. F. wird auf 100 % erhöht und wird direkt auf das Register geblasen. Durch Überfeuchtung im Register von ca. 2 – 3 g/kg wird nochmals Energie zur Kühlung freigesetzt.

Durch diese Fahrweise wird eine hohe Energieausbeute erreicht. Dies verdient die Auszeichnung „hocheffizient“!

Außerdem kann die Kühlleistung exakt und schnell geregelt werden.

Die Hochdruckpumpe, durch die Feinstvernebelung erzeugt wird, wird mittels eines Freuquenzumrichters stufenlos der Kühlleistung angepasst. Durch die spezielle Verteilung der Düsen wird das Register immer vollflächig mit Wasser beaufschlagt. Es ist sehr wichtig, dass die Verdunstung ganzflächig erfolgt. Dadurch wird eine hohe Ausbeute ermöglicht.

Technische Daten:
Rückgewinnung aus Wärme:   95 %
Rückgewinnung aus Kälte:      95 %
Druckverlust im Befeuchter:   10 Pa
Luftgeschwindigkeit:              0,5 – 3,5 m/s
Wassergeschwindigkeit:         VE 20 – 50 m/s
Wasserverlust:                       5 – 7 %
Chemie:                                 keine
Wartung:                               jährlich
Überwachung:                        über ZLT
Austausch:                             keiner

Herkömmliches System mit Rieselbefeuchter:
Bringt nicht die hohe Kühlleistung, schlecht regelbar

Hoher Druckverlust:
trocken: 80 – 100 Pa
nass: bis 160 Pa

Bei Verwendung mit Stadtwasser: Wo bleiben Kalk und Salze? Auch Bakterien und Algen sind zu beachten.

Wird Umlaufwasser eingesetzt, muss mit Chemie gearbeitet werden.

Außerdem muss die Abluft ganzjährig den Druckverlust im Rieselbefeuchter ausgleichen. Ist der Rieselbefeuchter verkrustet oder verkalkt erhöht sich der Druck nochmals.

Die Reinigung des Rieselbefeuchters ist fast unmöglich. Der Aufwand ist sehr hoch und der Austausch sehr teuer.

LUMI - Systems verfolgt die klare Linie in dem WRG-System:
Kein „Plattentauschergewusel“ und Regelventil-Umschaltklappen, keine Hydraulikstation mit Ringleitungen hin und her.

Nicht zu vergessen die aufwendige Regeleinrichtung, bei der man schnell den Durchblick verliert, von der Hydraulik ganz zu schweigen.

Bei den 1000 Möglichkeiten, die in den Prospekten der Mitbewerber dargestellt werden ist keine einzige Zuluftbefeuchtung oder -entfeuchtung mit Nachwärmer aufgeführt.

Im Sommerbetrieb, wo die Kühlung aus der Abluft erzeugt und ganz ausgenutzt werden soll, wird in vielen Fällen missachtet. Sobald die Kaltwasser-Nachkühlung einsetzt, wird die WRG umgangen.

Da die Kaltwasseraustrittstemperatur nach Zuluftwärmetauscher niedriger ist als aus der WRG (Energieverlust aus der WRG)

Um das zu umgehen können Sie ab sofort das neue LUMI - FIVE IN ONE einsetzen. Hier haben Sie die Möglichkeit nach dem WRG-Wärmetauscher Zuluft mit sehr hohem Wirkungsgrad zu Heizen, Kühlen, Befeuchten, Entfeuchten und Entkeimen.

Außerdem können im Primärheiz- und -kühlkreis Plattentauscher eingesetzt werden, die aus Alternativmedien gespeist werden. Das Medium kann dann für mehrere Anlagen verwendet werden.

Beim Einsatz von adiabatischer Zuluftbefeuchtung im Winter und WRG mit adiabater Rückgewinnung im Sommer kann mit ein und der selben Hochdruckpumpe realisiert werden. Das Gleiche gilt für die Wasseraufbereitung.

LUMI - WRG – Alles aus einer Hand!

Wärmerückgewinnung 3D-Grafik

Die Wärmerückgewinnung, als Kreislaufverbundsystem mit speziellem Gegenstromregister, liefert bei einem getrennten Fort- und Zuluftstrom Wirkungsgrade bis zu 80 %.

LUMI - WRG mit Druckwasserbefeuchter

LUMI - WRG mit Druckwasserbefeuchter

Herkömmliche WRG von Mitbewerbern mit Rieselbefeuchter

Herkömmliche WRG von Mitbewerbern mit Rieselbefeuchter

Hydraulik

Klassische Kreislaufverbund-Wärmerückgewinnung mit hocheffizienten Wärmetauschern und optionaler Nachheizung bzw. Nachkühlung über Plattenwärmetauscher

Durch die Befeuchtung der Abluft erreicht das LUMI - WRG - System Rückkältezahlen von über 84 %. Das bedeutet bei Außentemperaturen von 32 °C kann die Zuluft auf 21,5 °C abgekühlt werden.

 

AUSGEZOGENER HOCHLEISTUNGS - CU / CU - REGISTER

3-stufige Anlage zur Wärmerückgewinnung und Rückkühlung einer Kältemaschine. Die Gesamtleistung des Systems beträgt 1000 kW. Es wurden zwei Befeuchterstufen integriert, die durch die feine Vernebelung des Wassers eine enorme Abkühlung der Außenluft im Sommer ermöglichen.

Hydraulische Möglichkeiten

Eine Vielzahl an hydraulischen Varianten ist möglich, z. B.:

  • Wärmerückgewinnung
  • hydraulische Varianten
  • Hydraulik

Keine Druckerhöhung im Permeat notwendig

Wirkungsgrad der LUMI - Wärmerückgewinnung in Abhängigkeit von der Rohrreihenanzahl und der relativen Abluftfeuchte.

Die LUMI - Wärmerückgewinnung ist komplett modular aufgebaut. Die Zuluft- und Abluftwärmetauscherkammer werden entweder komplett einbaufertig angeliefert oder, falls es sich um eine Nachrüstung handelt, direkt vor Ort in die vorhandenen Kammern eingebaut.

Die Register werden immer mit durchgehenden Lamellen gefertigt, um eine Schmutzablagerung an Lamellenstößen zu vermeiden. Als Materialen für die Register kommen Kupfer, ALUMInium, ALUMInium beschichtet oder Edelstahl zum Einsatz. Der Abluftwärmetauscher besteht in der Grundausstattung immer aus Kupferrohren und Kupferlammellen, um eine lange Lebensdauer im Entfeuchtungsbetrieb bzw. adiabaten Kühlbetrieb zu gewährleisten.

Adiabater Kühlbetrieb

Durch das Besprühen der Abluft-Wärmetauscheroberfläche mit dem Feinstnebel des LUMI - Druckwasserbefeuchters, wird der Wirkungsgrad bei der Kälterückgewinnung bis über 80% gesteigert. Der Nebel dringt tief in das Register ein, verdunstet auf den Lamellen und erzeugt dadurch eine zusätzliche Kälteleistung, die bei anderen WRG-Systemen nicht möglich ist.

Michelbach LUMI - Systems | +49 9127 9006-0 | info@michelbach.net
VE-Wasser, adiabate Befeuchtung, Dampfluftbefeuchtung, Rückkühlung und Wärmerückgewinnung